Moussa Mbarek

Moussa Mbarek, geboren 1985 in Ubari, Libyen, lebt seit 2015 in Dresden. Er studierte Kunstgießer und als Gaststudent am HfBK Dresden. Sein Arbeitsbereich ist Hochdruck, Linol- und Holzdruck und Skulpturales Gestalten. 

Er kuratierte zahlreiche Ausstellungen und leitete viele künstlerische Projekte mit Jugendlichen und Erwachsenen. 

“Kunst ist für mich eine Sprache die jeder verstehen kann. Durch meine künstlerischen Arbeiten möchte ich Brücken bauen, die Menschen zum Austausch anregen. Diskriminierung, Staatenlosigkeit und Flucht sind wiederkehrende Themen in meinen Werken. Ich hoffe, dass ich die Menschen aus dem Schatten der Gesellschaft ins Licht bringen kann. Als Tuareg verstehe ich mich auch als Kultur Mittler zwischen den Völkern der Sahara und Europa.“