Lausitzer Granitabbau

Lausitzer Granitabbau

Kunst im Dialog Präsentation
date
23. April 2022
15:00 - 21:00
location
Parkplatz Nebelschütz
Hauptstraße 9, 01920 Nebelschütz, Deutschland
info
Anfahrtsbeschreibung
Zur einfacheren Orientierung findet sich hier bei Google Maps der Startpunkt der Dialogwanderung und der Ort der Filmpräsentation.

Teilnahme
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Fragen direkt an marcus.oertel@kulturaktiv.org oder telefonisch unter 0351-811 37 55.

Kunst im Dialog

Biografische Kurzfilme und Dialogwanderungen zu Brüchen und Brücken der Industriekultur in Sachsen

Nach Königstein mit seinem Wismut-Erbe besuchen wir am 23. April 2022 Nebelschütz. Auch diesmal es geht um „Brüche und Brücken der Industriekultur in Sachsen“ und wie sie seit der Friedlichen Revolution und Wiedervereinigung unsere Gesellschaft prägen. Bei Kunst im Dialog müsst ihr nicht mit Gemälden ins Gespräch kommen. Doch Dialog steht bei unserem neuen Projekt von Sachsen im Dialog natürlich im Vordergrund. Wie kann es anders sein?!

Der Künstler Ingo Morgenstern war in Nebelschütz unterwegs, um seinen filmischen Beitrag “Um/Bruch” zu drehen. Dieser stellt die Erlebnisse eines ehemaligen Steinbruch-Mitarbeiters in den Fokus.

Steinbruch? Ja, die Dialogwanderung mit anschließender Präsentation des Films steht ganz im Zeichen des Lausitzer Granitabbaus. Der hat vor allem in der Westlausitz eine lange Geschichte. Diese führt unter anderem zu unserem lokalen Partner Steinleicht.de. Seit 13 Jahren kümmert sich der Verein um den sich im Nebelschützer Ortsteil Miltitz befindlichen Steinbruch “Am Krabatstein”. Ein weit über die Lausitzer Grenzen hinaus bekanntes Highlight ist die dort jährlich stattfindende Bildhauerwerkstatt, wo unter anderem Skulpturen aus Granit entstehen. Markant ist die gesamte Anlage, denn nach wie vor können Besucher:innen erkennen, wie das Gestein bis ins Jahr 2000 abgebaut wurde. Längst ist hier ein Kulturzentrum der Gemeinde entstanden, das sich neben der Kunst auch intensiv mit Natur- und Umweltbildung sowie Permakultur auseinandersetzt.

Während unserer 15 Uhr startenden Dialogwanderung von Nebelschütz zum Steinbruch erwartet euch ein ausgiebiger Blick in die Vergangenheit. Der Granit aus dem Steinbruch wurde lange Zeit für Häuser und Kirchen in der Westlausitz verwendet, im 20. Jahrhundert verstärkt auch für Gebäude in Dresden, Chemnitz oder Leipzig. Zu DDR-Zeiten nutzte der VEB Lausitzer Granit Demitz-Thumitz den Miltitzer Steinbruch, nach der Wende wurde der Abbau sukzessive heruntergefahren. Und das hinterließ Spuren. In der Region. Bei den Menschen. Welche, das erfahrt ihr im Anschluss an die Dialogwanderung während und nach der Filmvorführung ab 19 Uhr in einer alten Scheune in Miltitz. Seid gespannt auf die Geschichten anwesender Zeitzeugen.

Zeitplan
15:00 – 18:00 Uhr Dialogwanderung von Nebelschütz zum Steinbruchsee Miltitz
18:00 – 19:00 Uhr kleiner Imbiss in der Scheune von Familie Neumann in Miltitz
19:00 – 21:00 Uhr Präsentation des Films von Ingo Morgenstern und Gespräch, Scheune von Familie Neumann in Miltitz

 

Kunst im Dialog

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen unter kulturaktiv.org/kunst-im-dialog

Kooperationspartner –  Steinleicht e.V.

 

Förderer