Matthias Schumann | Moldau

Matthias Schumann | Moldau
date
29. März 2022
20:00 - 22:00
location
Veränderbar
Görlitzer Str. 42, 01099 Dresden Neustadt, Deutschland
info
Eintritt frei!

Moldawien – Terra Incognita am Rande Europas

Wenn ihr schon immer einmal wissen wolltet, wo Münchhausen auf einer Kanonenkugel geritten ist oder wo sich einer der größten Weinkeller der Welt befindet, dann könnte euch dieser Reisebericht interessieren.

Die Republik Moldau oder Moldawien – wie sich das kleine Land im Südosten Mitteleuropas offiziell nennt, um nicht mit der gleichnamigen Region in Rumänien verwechselt zu werden, zählt hierzulande nicht gerade zu den touristischen Hauptreisezielen. Land ohne Eltern oder das Armenhaus Europas wird es oft genannt. Auch prägt der Konflikt mit dem international nicht anerkannten Gebiet Transnistrien bis heute das Bild des Landes bei uns. Dabei hat Moldawien neben gastfreundlichen Menschen noch viel mehr zu bieten. Zur Zeit nimmt das Land – bezogen auf die Bevölkrungszahl – die meisten Flüchtlinge aus der Ukraine auf.

Wir wollen euch mit auf eine Reise zu einem der größten Weinkeller der Welt und zu einem Jungwinzer nehmen, der seinen Weinkeller in einer ehemaligen Motorenhalle eingerichtet hat. Wir besuchen das malerisch gelegene Kloster in Orheiul Vechi, fahren in den Süden des Landes nach Comrat in die Hauptstadt der turkstämmigen Minderheit der Gagausen und den Norden zu den „Zigeunerbaronen“ nach Soroca. Außerdem besuchen wir die Festung auf der Münchhausen den Ritt auf der Kanonenkugel übte und ein ehemalig deutsches Dorf in einer Region, die früher als Bessarabien bekannt war. Zum Schluss überqueren wir den Fluss Dnister und schauen uns noch etwas in der nicht anerkannten Region Transnistrien um.

Der Vortrag nimmt euch mit auf eine Zeit- und geografische Reise in dieses unbekannte europäische Land.


Es ist wieder so weit. Unsere schon traditionelle Veranstaltungsreihe Winterreisen geht von März bis April 2022 weiter. Die Vorträge finden in einer neuen Location statt! Wir freuen uns, in diesem Jahr in der veränderbar (artderkultur) zu Gast sein zu dürfen. Verschiedenste Personen berichten in gemütlicher Runde von ihren Reiseerlebnissen, damit auch bei kälterem Wetter in die Ferne geschwelgt werden kann.

29.03.2022 | Matthias Schumann | Moldau 05.04.2022 | Jens Pabst | Guatemala

In Partnerschaft mit

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien