Nadine Wölk

Nadine Wölk, geb. 1979 in Thüringen, lebt und arbeitet seit 2001 in Dresden. 

Sie studierte Graphikdesigner in München sowie Malerei und Graphik an der TU Dresden sowie als Meisterschülerin bei Prof. Martin Honert. Sie arbeitet als freischaffende Graphikerin, Künstlerin und freie Dozentin.

Sie dokumentiert mit ihrer Kunst die Gegenwart, in der die Flüchtigkeit von Momenten und Erfahrungen thematisiert wird. Sie spielt mit den unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen der malerischen Darstellung und erweitert tradierte Techniken um moderne Ausdrucksmittel. 

Sie erhielt zahlreiche Stipendien und ihre Bilder befinden sich in verschiedenen Kunstfonds, Galerien und Sammlungen in Sachsen.  

“Ich ziehe die Beweiskraft der objektiven Abbildung unserer Realität in Zweifel, der Bildraum öffnet sich in Richtung einer Ebene außerhalb des Bildes, die eine maximal emotional erfahrbare Innerlichkeit vertritt”.