Galerie nEUROPA – virtuelle Ausstellung Belarus.Protest.Kultur

Der erste September ist – nicht nur in Belarus – der erste Schultag sowie der Beginn des Universitätsjahres. Der „Tag des Wissens“ wird zelebriert. Nur wenige Wochen nach den offensichtlich gefälschten Wahlen, waren auch viele Schüler:innen und Studierende gewillt zu streiken. Es folgten Verhaftungen. Von der staatlichen Repression und Gewaltanwendungen sind immer wieder auch Minderjährige – die Menschenrechtsorganisation „Unter Haus“ zählte bereits im Herbst 2020 über 200 Fälle – und Studierende (über 400 inhaftiert, mehr als 130 exmatrikuliert) betroffen.

Hinweis zur Navigation Die Seitennummern entsprechen den Nummern auf den Schautafeln.