Galerie nEUROPA – virtuelle Ausstellung Belarus.Protest.Kultur

Wenn spöttisch von Lukaschenka gesprochen werden soll, ist häufig von Luka die Rede. Eine Abkürzung seines Nachnamens, aber auch das belaruschische bzw. russische Wort für Zwiebeln. So konnte bei einer Demonstration auf einem Plakat gelesen werden, dass „aus schlechten Zwiebeln kein guter Borschtsch werden könne“. Borschtsch ist eine traditionelle Suppe.

Erstmals nach den Präsidentschaftswahlen 2010 ist das Lied Mury (Mauern) in der belarusischen Übersetzung erklungen. In Vorbereitung auf die Wahlen 2020 hatte der Präsidentschaftskandidat Sjarhej Zichanouski es neu vertont und so zu einem der Lieder der Proteste werden lassen. Der Text stammt von dem polnischen Liedermacher Jacek Kaczmarski und war eine der Hymnen der Solidarność-Bewegung in den 1980er Jahren.

 

Hinweis zur Navigation Die Seitennummern entsprechen den Nummern auf den Schautafeln.