Galerie nEUROPA – virtuelle Ausstellung Belarus.Protest.Kultur

Bereits seit 1994 ist der Langzeitherrscher Aljaksandr Lukaschenka an der Macht. Am 9. August 2020 fand die Präsidentschaftswahl in Belarus statt. Fünf Kandidaten waren im Vorfeld durch die Wahlkommission nicht zugelassen worden oder wurden verhaftet. Dieses Vorgehen war von den vorgehenden Wahlen bekannt. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung mit der Regierung war dieses Mal, nicht nur wegen der Verharmlosung von Corona durch den Präsidenten, geringer. Einzelnen Gegenkandidaten wurde ein Sieg zugetraut. Swjatlana Zichanouskaja, die Ehefrau des ausgeschlossenen Kandidaten Sjarhej Zichanouski, trat stattdessen zur Wahl an. Sie erhielt Unterstützung von Weranika Zapkala, ebenfalls Ehefrau eines nichtzugelassenen Kandidaten, und Maryja Kalesnikawa, die zuvor den Wahlkampf von Wiktar Babaryka koordiniert hatte. Herz, Faust und Victory-Zeichen sind zu den Symbolen der drei Frauen geworden.

Hinweis zur Navigation Die Seitennummern entsprechen den Nummern auf den Schautafeln.