Galerie nEUROPA – virtuelle Ausstellung Belarus.Protest.Kultur

Waren die Demonstrationen am Anfang noch sehr darauf bedacht, sich in großen Menschenmengen im Zentrum der Städte, aber auch kleineren Orte, zu versammeln, änderte sich dies bald. Die Sicherheitskräfte riegelten zunehmend Zufahrtsstraßen ab. Das Versammlungsgeschehen wurde zunehmend dezentraler. Messenger, insbesondere der Telegram-Kanal Nexta, entwickelten sich zu einem wichtigen Informations- und Koordinationswerkzeugen der Demonstranten. Der Staat versuchte dem mehr schlecht als recht mit der Abschaltung des Internets zu begegnen. Die Auswirkungen auf die Arbeitswelt und andere Lebensbereiche waren zu gravierend. Im Oktober 2020 wurde Nexta durch den Staat als extremistisch eingestuft. Da die Macher bereits von Anfang an im Nachbarland Polen leben und arbeiten, kann der Kanal weiter betrieben werden.

Hinweis zur Navigation Die Seitennummern entsprechen den Nummern auf den Schautafeln.